Sie sind hier: Startseite » Sammlung

„Nirgends auf Erden sonst zu finden“
(Führer durch das Lessing-Museum, 1931)

Von der einzigartigen Sammlung des Museums ist nur ein kleiner Teil in der Ausstellung zu sehen. Rund 5.000 Bücher, 700 Kunstgegenstände und 950 Sammelmappen mit Theatermaterialien zu Lessing-Aufführungen werden im Depot aufbewahrt. Dazu gehören Werke von und über Lessing sowie Literatur ab dem 17. Jahrhundert aus den Bereichen Geschichte, Philosophie, Theologie, Kunst-, Theater- und Literaturwissenschaft. Die umfangreiche Theatralia-Sammlung dokumentiert anhand von Sachzeugen Lessings Wirkung auf der Bühne. Darüber hinaus sind Handschriften, Nachlässe und ein Fundus zur Geschichte der Kamenzer Lessing-Familie vorhanden.

Rekonstruktion von Lessings Privatbibliothek

Ein Projekt des Lessing-Museums Kamenz
Lessing war sein Leben lang ein Büchermensch. In Breslau trug er eine große Bibliothek zusammen, die er später wieder verkaufen musste. An seinem letzten Wohnort Wolfenbüttel konnte er sich erneut eine kleine Privatbibliothek zusammenstellen, die 264 Titel umfasste und ein aufschlussreiches Spiegelbild seiner weit gefassten Interessen war. Nach seinem Tod wurde diese Sammlung zerstreut. Das Lessing-Museum möchte nun anhand des überlieferten Nachlassinventars diese Büchersammlung in ausgabengleichen Exemplaren rekonstruieren.
99 Titel befinden sich mittlerweile bereits im Bestand des Museums.
Das Lessing-Museum freut sich über Spender, die dazu beitragen wollen, dass diese Sammlung weiter anwächst. Schon mit Beträgen von 50 bis 100 Euro können einzelne Bände erworben werden.

Wenn Sie dieses Sammlungsprojekt unterstützen wollen, bitten wir um Spenden auf das im Folgenden angegebene Konto:
Konto Stadt Kamenz,
IBAN: DE24850503003000030610,
BIC: OSDDDE81XXX, Ostsächsische Sparkasse Dresden
Zahlungsgrund: 25101001, Spende Lessing-Bücher

Die Namen der Spender werden in den Inventaren des Museums mit den Büchern, die mit ihrer Hilfe erworben werden konnten, dauerhaft verbunden bleiben.
Auf Wunsch kann eine Spendenquittung ausgestellt werden. Wenden Sie sich deshalb bitte telefonisch (03578-379111) oder per mail an uns (kontakt@lessingmuseum.de)!
Das Lessing-Museum dankt allen Förderern des Projekts für ihre Unterstützung!

Objektannahme

Das Lessing-Museum freut sich grundsätzlich über die Spende von Objekten.
Wenn Sie Gegenstände, Schriftstücke o. ä. von kulturhistorischem oder literaturgeschichtlichem Interesse haben, die Sie dem Museum anvertrauen wollen, wäre es schön, wenn Sie sich vorher mit der Sammlungsbeauftragten in Verbindung setzen würden.
Wir haben ein Objektannahmeformular [163 KB] für Sie vorbereitet, das Sie zu Hause ausdrucken und ausfüllen können. Sie erhalten das Formular aber auch vor Ort.
Das Lessing-Museum behält sich vor, die Annahme von Objekten, die nicht in das Sammlungskonzept des Museums passen, abzulehnen.
Bitte beachten Sie auch, dass sich aus der Annahme eines Objekts weder rechtliche Verpflichtungen für das Lessing-Museum ergeben noch damit die Zusage verbunden ist, das Objekt in der Ausstellung zu zeigen oder in die Sammlung zu übernehmen.
Die Annahme erfolgt im Namen des Oberbürgermeisters der Stadt Kamenz und vorbehaltlich der Zustimmung des Stadtrates.

Sammlungsverzeichnis

Band 1 - Bibliothek
Teil 1; ISBN 3-910046-11-8
Teil 2; ISBN 3-910046-16-9

Band 2 - Theatralia
Teil 1 Nathan der Weise; ISBN 3-910046-22-3
Teil 2 Minna von Barnhelm; ISBN 3-910046-30-4
Teil 3 Emilia Galotti; ISBN 3-910046-37-1
Teil 4 Frühe Dramen

Band 5 - Nachlässe
Teil 1; Erich Schmidt; ISBN 3-910046-31-2
Teil 2/1; Gertrud Rudloff-Hille; ISBN 3-910046-23-1
Teil 2/2; Gertrud Rudloff-Hille; ISBN 3-910046-29-0
Teil 2/3; Gertrud Rudloff-Hille; ISBN 3-910046-36-3

Band 7 - Münzen ISBN 3-910046-24-X

je Band 15,- €

Das Sammlungsverzeichnis wird in gedruckter Form nicht fortgesetzt.
Ihre Bestellungen richten Sie bitte an:
kontakt @lessingmuseum.de oder Telefon 03578 / 379111