Kamenz

Lessing-Museum Kamenz

Das Museum wurde 1931 zu Ehren des großen Sohnes unserer Stadt eröffnet.

Klosterkirche

Auf dem Platz neben der Kirche stand die Ratslateinschule, in der Lessing ein emsiger Schüler war.

Klostertor

Lessings Schulweg führte durch das Klostertor.

Museum der Westlausitz (Elementarium)

Das Ponickau-Haus war zur Lessing-Zeit eines der höchsten Wohngebäude in Kamenz.

Malzhaus

Lessing beobachtete in der kalten Jahreszeit, wie an diesem Ort aus Gerste frisches Malz hergestellt wurde.

Fleischbänke

An dieser historischen Stätte erlebte Lessing den wöchentlichen Fleischmarkt.

Kirchstraße 03

In den alten Gewölben gab Lessings Schwester Stickunterricht.

Lessing-Gedenkstätte

Lessing-Gedenkstätte
Lessing-Gedenkstätte

Lessings Geburtshaus ist 1842 abgebrannt.

Hauptkirche St. Marien

Hier wurde Lessing getauft.

Hotel Goldner Hirsch

Im ältesten Kamenzer Gasthof fand die Tauffeier für Lessing statt.